David Christ |
Impressum
DSGVO
Login
Kontakt

„Zukunft? China!- Wie die neue Supermacht unser Leben, unsere Politik, unsere Wirtschaft verändert“

So lautet der pointierte Titel des neuen Buchs von Frank Sieren, jahrelanger Autor und Korrespondent für verschiedene deutsche Zeitschriften und Medienhäuser. Und Sieren muss es wissen. Schließlich lebt er selbst seit 1994 in Peking. Im folgenden Video sehen Sie ein Beitrag des bekannten ARD-Kulturmagins „titel.thesen.temperamente“, in dem Sierens Buch thematisiert …

Weiterlesen

Digitalisierung der Schule: „Nachdenken first!“

Gegenwärtig wird medial viel über den geplanten 5-Milliarden-Digitalpakt für die Schulen gesprochen, der diese mit digitalen Medientechnologien ausstatten soll. Mittlerweile ist daraus ein Streit zwischen Bund und Ländern entbrannt, der sich um grundsätzliche politische Fragen der Sachständigkeit der beiden Ebenen dreht. (siehe: Streit zwischen Bund und Ländern) Was dabei auffällt:…

Weiterlesen

Film „Zukunft der Utopie“ und Diskussionsrunde auf der Nachhaltigkeitswoche der KU Eichstätt-Ingolstadt

Film „Zukunft der Utopie“ und Diskussionsrunde auf der Nachhaltigkeitswoche der KU Eichstätt-Ingolstadt

Vom 10. bis 13. Dezember findet die zweite Nachhaltigkeitswoche der KU Eichstätt-Ingolstadt statt, die „Alternativen zum alljährlichen, weihnachtlichen Konsumrausch“ aufzeigen soll und Möglichkeiten der individuellen Gestaltung aufzeigt. Dazu gibt es ein vielfältiges Programm, das Sie sich hier anschauen …

Weiterlesen

Harald Lesch: Die Welt in 100 Jahren

Harald Lesch ist Astrophysiker an der LMU München und in den letzten Jahren mit verschiedenen Wissenschaftsformaten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen auch einem breiteren Publikum bekannt geworden. Schon immer hat ihn seine einzigartige Gabe, komplexe naturwissenschaftliche Fragestellungen auch Laien nahe bringen zu können, ausgezeichnet. Gleichzeitig begeisterte er aber auch immer mit einem…

Weiterlesen

Schöne neue digitale Welt? Philosophischer Stammtisch mit Precht, Welzer und Gentinetta

Zunehmend entwickelt sich zumindest am Rande des gesellschaftlichen Mainstreams ein breiterer und ganzheitlicher Diskurs zu den gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen, Herausforderungen, Folgen und Problemen der Digitalisierung. Auch der Schweizer Sender „SRF Kultur“ hat sich mit seiner Reihe „Sternstunde Philosophie“ vor einigen Tagen dem Thema  unter dem Titel „Schöne neue digitale…

Weiterlesen

Precht versus Butterwegge: Ein besseres Leben für alle oder das Ende des Sozialstaats?

Auf diesem Blog haben wir uns vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Digitalisierung für Gesellschaft und Wirtschaft im Allgemeinen und die Arbeitswelt im Besonderen immer wieder mit dem Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens befasst und dabei verschiedene, durchaus auch kritische Perspektiven vorgestellt. Auf der „phil.cologne 2018“, dem Internationalen Festival der Philosophie…

Weiterlesen

Harald Welzer: Was Ökologie und Digitalisierung miteinander zu tun haben und warum wir nicht mehr nach dem „Wozu“ fragen

Harald Welzer gehört zu den profiliertesten Sozialwissenschaftlern im Land. Und auch er beschäftigt sich zunehmend wie immer mehr medienwirksame Intellektuelle mit den gesellschaftlichen und ethischen Herausforderungen der Digitalisierung und setzt bei vielen Frage- und Problemstellungen an, die auch uns seit einiger Zeit sehr bewegen.

Im folgenden 3sat Beitrag finden Sie …

Weiterlesen

Niko Paech: Warum eine Postwachtumsökonomie unausweichlich und alles andere „moderner Ablasshandel“ ist

Bei all dem „Chaos“ der letzten Wochen im Zuge der Regierungsbildung in Deutschland und den politischen und weltanschaulichen Unterschieden zwischen den verschiedenen Parteien scheint es doch ein paar unhinterfragte Prämissen und Metaprinzipien zu geben, die fast alle Parteien verbindet und auf die sich auch die wohl kommende nächste „GroKo“ sicher…

Weiterlesen

Gesellschaftliche Probleme mit Systemtheorie verstehen lernen: Niklas Luhmanns brillianter Gesellschaftstentwurf

Die moderne Gesellschaft hat in den letzten beiden Jahrhunderten – angetrieben durch eine ungeheure Technologie- und Wirtschaftsentwicklung – eine enorme Leistungsfähigkeit und Innovationskraft entwickelt, mit allen positiven Effekten für unser alltägliches Leben. Trotzdem produziert sie – und das systematisch – strukturelle Probleme. Finanz- und Flüchtlingskrisen oder der menschengemachte Klimwandel sind …

Weiterlesen

Fake News und Social Bots: Meinungsbildung im Wahljahr 2017

Im folgenden Video sehen Sie eine interessante Podiumsdiskussion, die sich dem Thema Meinungsbildung vor dem Hintergrund von „Social Bots“ und „Fake News“ widmet. Teilnehmer der von Marietta Slomka (ZDF heute) moderierten Diskussion sind  Thomas Bellut (Intendant ZDF), Prof. Simon Hegelich (Politikwissenschaftler), Mathias Döpfner (Präsident Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger, Axel Springer Verlag)…

Weiterlesen

Zurück