Ökologie & Mensch |
Impressum
DSGVO
Login
Kontakt

Jetzt kommt sie – die Generation der integral Denkenden und Handelnden

Greta Thunberg, 15 Jahre alt, z.Z. „Medienstar“, weil sie auf der Weltklimakonferenz nicht die „Mächtigen“ um Einsicht gebeten, sondern ihnen klar gesagt hat, wo es lang geht, ist eine von ihnen.

Sie ist ein „pars pro toto“ für eine Generation von heute 0 bis 25-Jährigen, die unsere Welt in ihren …

Weiterlesen

Film „Zukunft der Utopie“ und Diskussionsrunde auf der Nachhaltigkeitswoche der KU Eichstätt-Ingolstadt

Film „Zukunft der Utopie“ und Diskussionsrunde auf der Nachhaltigkeitswoche der KU Eichstätt-Ingolstadt

Vom 10. bis 13. Dezember findet die zweite Nachhaltigkeitswoche der KU Eichstätt-Ingolstadt statt, die „Alternativen zum alljährlichen, weihnachtlichen Konsumrausch“ aufzeigen soll und Möglichkeiten der individuellen Gestaltung aufzeigt. Dazu gibt es ein vielfältiges Programm, das Sie sich hier anschauen …

Weiterlesen

Harald Lesch: Die Welt in 100 Jahren

Harald Lesch ist Astrophysiker an der LMU München und in den letzten Jahren mit verschiedenen Wissenschaftsformaten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen auch einem breiteren Publikum bekannt geworden. Schon immer hat ihn seine einzigartige Gabe, komplexe naturwissenschaftliche Fragestellungen auch Laien nahe bringen zu können, ausgezeichnet. Gleichzeitig begeisterte er aber auch immer mit einem …

Weiterlesen

Schöne neue digitale Welt? Philosophischer Stammtisch mit Precht, Welzer und Gentinetta

Zunehmend entwickelt sich zumindest am Rande des gesellschaftlichen Mainstreams ein breiterer und ganzheitlicher Diskurs zu den gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen, Herausforderungen, Folgen und Problemen der Digitalisierung. Auch der Schweizer Sender „SRF Kultur“ hat sich mit seiner Reihe „Sternstunde Philosophie“ vor einigen Tagen dem Thema  unter dem Titel „Schöne neue digitale …

Weiterlesen

Ernst Ulrich von Weizsäcker: Das Anthropozän baucht eine neue Aufklärung

Ernst Ulrich von Weizsäcker gehört zu den klügsten  Köpfen unseres Landes und ist zudem eine der prägenden Figuren in der weltweiten Nachhaltigkeits-Debatte. Seit 2012 ist der Naturwissenschaftler und ehemalige Bundestagsabgeordnete u.a. auch Ko-Präsident des Club of Rome, der Denkfabrik also, die in den 70ern mit der millionenfach verkauften und in …

Weiterlesen

Harald Welzer: Was Ökologie und Digitalisierung miteinander zu tun haben und warum wir nicht mehr nach dem „Wozu“ fragen

Harald Welzer gehört zu den profiliertesten Sozialwissenschaftlern im Land. Und auch er beschäftigt sich zunehmend wie immer mehr medienwirksame Intellektuelle mit den gesellschaftlichen und ethischen Herausforderungen der Digitalisierung und setzt bei vielen Frage- und Problemstellungen an, die auch uns seit einiger Zeit sehr bewegen.

Im folgenden 3sat Beitrag finden Sie …

Weiterlesen

„Jäger, Hirten, Kritiker“- Richard David Prechts Digitalisierungs-Utopie

Bereits seit über einem Jahr machen wir auf den Philos Denkräumen auf die Notwendigkeit und Dringlichkeit einer menschgerechten Gestaltung des Digitalisierungs-Prozesses aufmerksam. Auch der bekannte Philosoph Richard David Precht hat sich seit einiger Zeit mit den gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung beschäftigt. Diese Woche war er zu Gast bei Markus Lanz …

Weiterlesen

Niko Paech: Warum eine Postwachtumsökonomie unausweichlich und alles andere „moderner Ablasshandel“ ist

Bei all dem „Chaos“ der letzten Wochen im Zuge der Regierungsbildung in Deutschland und den politischen und weltanschaulichen Unterschieden zwischen den verschiedenen Parteien scheint es doch ein paar unhinterfragte Prämissen und Metaprinzipien zu geben, die fast alle Parteien verbindet und auf die sich auch die wohl kommende nächste „GroKo“ sicher …

Weiterlesen

Zurück