Jetzt kommt sie – die Generation der integral Denkenden und Handelnden

Greta Thunberg, 15 Jahre alt, z.Z. „Medienstar“, weil sie auf der Weltklimakonferenz nicht die „Mächtigen“ um Einsicht gebeten, sondern ihnen klar gesagt hat, wo es lang geht, ist eine von ihnen.

Sie ist ein „pars pro toto“ für eine Generation von heute 0 bis 25-Jährigen, die unsere Welt in ihren Lebensgrundsätzen verändern werden.

  • Sie sind! Aus dieser Kraft heraus kennen sie keine Angst und treten ohne „Wenn und Aber“, die möglichen Konsequenzen betreffend, für eine Sache ein.
  • Sie sind unbestechlich! D.h. unangepasst, klar, mutig, visionär, handelnd.   
  • Damit sind sie unglaublich gestaltend! Statt zu reden, tun sie die Dinge, die sie geändert haben möchten.

Damit kommt eine Generation, die hunderte, tausende, ja hunderttausende Ghandis, Mutter Theresas, Martin Luther Kings, … sogar Buddhas und „Jesuse“ hervorbringen wird. Die Mehrheit wird weiblichen Geschlechts sein. Diese integral denkenden und lebenden Menschen (besser: Wesen) werden – in Übereinstimmung mit der Kohärenz des Lebens – der Erde eine neue Energie geben. Eine Energie der Kooperation, der wachen Bewusstheit und letztendlich der universellen Liebe.

 Im Kontext der Digitalisierung, des Postfaktischen und der Postmoderne wird es dabei v.a. darum gehen, der reinen Technikgläubigkeit eine attraktive Alternative anzubieten, wie wir in Zukunft leben möchten:

… in einsamen Sauerstoffzellen auf dem Mars? … oder in einer neuen Form des Miteinanders auf unserem wunderschönen (noch) blauen Planeten?

 

Lust, mitzudiskutieren?